963128

Netzwerkumgebungen um Bluetooth, AirPort und Server-Verbindungen erweitern

23.01.2007 | 17:09 Uhr |

Selig erinnern sich mobile Computerveteranen an den Umgebungsassistenten von Mac OS 8 und 9, der einem nach zugegebenermaßen etwas umständlichen Konfiguration für mehrere Arbeitsumgebungen stets die richtigen Einstellungen mit einem Klick einrichtete.

Diese Zeiten kommen jetzt wieder - zum Teil. Christopher Atlan aus Kärnten hat die Systemeinstellung ProLocation programmiert. Sie nutzt und erweitert die eingerichteten Netzwerkumgebungen und steuert so zusätzlich die Stromfresser AirPort und Bluetooth. Wer etwa für den mobilen Betrieb eine eigene Netzwerkumgebung eingerichtet hat, kann mit einem Klick auch die drahtlosen Verbindungen ausschalten. Außerdem kann ProLocation automatisch mit Servern verbinden, was nützlich ist am Arbeitsplatz. Das Tool befindet sich noch im Beta-Stadium, Feedback wünscht sich der Autor auf Deutsch und Englisch. Sein zweites Tool, OMiC , hat der Österreicher aus Version 1.5 aktualisiert. OMiC kostet fünf Euro und konvertiert die winmail.dat-Datei, die MS Outlook als Anhang generiert, um so Zugriff auf Anhänge wie Dateien, vCards oder Termine zu erhalten.

0 Kommentare zu diesem Artikel
963128