946852

Neu bei Pixaco: Mit Fotobearbeitung oder ohne

13.01.2006 | 13:43 Uhr |

Der Online-Fotodienst von (neuerdings) Hewlett-Packard, Pixaco.de, bietet nun auch Abzüge von Digitalfotos, die der Anwender selbst korrigiert und optimiert hat, ohne nachträgliche Bearbeitung durch das Fotostudio. Zur Einführung offeriert Pixaco 20 Fotos gratis an.

Um bestmögliche Ergebnisse bei der Belichtung zu erzielen, überprüfen und überarbeiten fast alle Internetportale für Fotoprodukte Bilddateien grundsätzlich vor der Fertigung. Eine Software übernimmt dabei automatisch die Wahrnehmung des Fotografen. Statt mühsam mit verschiedenen Bildoptimierungsverfahren Farb- und Kontrastparameter per Hand im Bild zu optimieren, genügt ein Klick und das Bild ist optimiert. Aber nicht alle Nutzer eines Fotoportals sind von diesem automatischen Angebot begeistert. Hat man seine Bilder bereits einer eigenen Kalibrierung oder Nachbearbeitung unterzogen, kann man diese Option bei Pixaco jetzt abschalten. Die Bilddaten werden so ohne Korrektur von Pixaco direkt belichtet. Den Vorteil für erfahrene Hobbyfotografen und Profis sieht der Anbieter insbesondere in individuell gewünschten Farbkontrasten und Ergebnissen eigener Fotobearbeitung, die nunmehr unverfälscht im belichteten Bild erhalten bleiben.

Alle Nutzer einer Digitalkamera, die ihre Fotos bereits bearbeitet haben, sollten zur Wahrnehmung des Angebots bis einschließlich Sonntag, den 15.01. 2006 auf www.pixaco.de online bestellen. Automatisch bekommt laut Pixaco jeder Kunde bei jeder Bestellung 20 Bilder im 9er-Format (9 x 13) oder 18 Bilder im 10er-Format (10x15) gratis geliefert.

Info: Pixaco.de

0 Kommentare zu diesem Artikel
946852