1039128

Neu: iPod Nano mit Touch-Bildschirm

01.09.2010 | 21:10 Uhr |

Apple bringt ein neues Gerät mit 1,54-Zoll-Multitouch-Bildschirm: den iPod Nano 6G. Er wird kleiner und leichter, das quadratische Display hat aber auch Nachteile.

Apple iPod Touch 4G
Vergrößern Apple iPod Touch 4G

Apple hat den iPod Nano komplett überarbeitet. Das Format ändert sich nun vom Rechteck ins Quadrat. Das bekannte Scrollrad hat ausgedient. Satt dessen setzt Apple nun auch beim Nano auf einen Multitouch-Bildschirm, ähnlich wie beim iPhone. Allerdings läuft auf dem Nano kein echtes iOS, sondern ein eigenes Betriebssystem, für das man keine Apps programmieren kann. Die Oberfläche ähnelt dem iOS jedoch stark. Es gibt Icons, von denen vier auf den Bildschirm passen. Auch sind mehrere Screens möglich, zwischen denen man per Wischbewegung wechselt. Man kann die Icons auch umsortieren.

Der neue iPod Nano kommt nun im quadratischen Format.
Vergrößern Der neue iPod Nano kommt nun im quadratischen Format.

Wie beim iPod Shuffle der zweiten Generation kann man den Nano nun per Clip direkt an die Kleidung heften, ohne weitere Halterungen oder Armbänder zu verwenden.

Keine Kamera mehr

Wichtige Dinge, die der Vorgänger noch bot, hat Apple nun leider beim neuen Nano weggelassen. Es gibt keine Videokamera mehr und der Nano spielt wegen des kleinen, quadratischen Displays (240 mal 240 Pixel Auflösung) auch keine Videos mehr ab. Zwar gibt es den Schwerkraftsensor auch im neuen iPod Nano, will man das Bild aber drehen, benutzt man eine Multitouchgeste mit zwei Fingern.

Die Kapazität bleibt unverändert bei acht respektive 16 Gigabyte. Auch Das FM-Radio bleibt wie beim Vorgänger erhalten. Die Preise hebt Apple allerdings um 20 Euro an. Das Acht-Gigabyte-Modell kostet nun 159 Euro, das 16-Gigabyte-Modell schlägt mit 189 Euro zu buche.

Es gibt zwei Modelle in jeweils sieben verschiedenen Farben, inklusive der roten Product-Red-Version:

iPod Nano 8 GB: 159 €

iPod Touch 16 GB: 189 $

Info: Apple

0 Kommentare zu diesem Artikel
1039128