883798

Neuauflage von Net Octopus

23.06.1999 | 00:00 Uhr |

Netopia stattet sein Systemmanangement-Tool Net Octopus in Version 3.0 mit einem nativen 32-Bit-Windows-Client aus, so daß sich heterogene Netzwerke leichter verwalten lassen. Das Programm erfaßt jetzt 390 verschiedene Systemkonfigurationsdetails zur Inventarisierung eines Intranets, unter anderem auch über USB-Geräte. Bei Anwendung entsprechender Filter auf die Konfigurationsdateien lassen sich veraltete Softwareversionen und fehlerhafte Einstellungen auf einzelnen Rechnern aufspüren, was nach Ansicht von Netopia den Umgang mit der Jahr-2000-Problematik erleichtert. Berichte über Konfigurationen im Netz exportiert Net Octopus auch als HTML und macht sie so dem Administrator über einen Browser zugänglich. Auf einem Remote-gesteuerten Mac kann der Administrator mit Net Octopus 3.0 Applescripts ausführen. Eine weitere Windows-bezogene Neuerung betrifft die Administration eines LAN über TCP/IP: Sie funktioniert auch auf PCs.

Info: Prisma Express, Telefon: 040/ 6 57 34-0, Fax: -401, Internet: www.prisma.de , Preis DM 1450, Euro 741, S 10 200, sfr 1190, Verfügbarkeit: ab sofort

0 Kommentare zu diesem Artikel
883798