2054309

Neue App Fast Company gibt Ausblick auf neue Adobe DPS

25.02.2015 | 10:10 Uhr |

Das Technik- und Design-Magazin Fast Company bringt in Zusammenarbeit mit Adobe eine neue App heraus, die einen Vorgeschmack auf die neue Version der Adobe DPS bringt.

Mit der Adobe DPS (Digital Publishing Suite) ist es möglich, aus in Indesign gesetzten Magazinen digitale Ausgaben in einer App zu erstellen und so Print-Inhalte für iPad und iPhone zur Verfügung zu stellen. Bisher setzte die DPS jedoch sehr auf Workflows und Anforderungen gedruckter Zeitungen und Zeitschriften wert, das soll sich mit der für Sommer 2015 angekündigten neue Version ändern. Die Möglichkeiten demonstrieren soll die neue App des Technik- und Design-Magazin Fast Company, die ab sofort "in den App Stores ausgewählter Länder" zu Verfügung steht, wie Adobe per Pressemeldung erklärt - Deutschland gehört auch dazu. Die neue App solle Inhalte aus dem Magazin mit permanent aktualisierten tagesaktuellen Inhalten verknüpfen. Abonnieren kann man Fast Company über iTunes oder den Verlag erst ab Mai, im Download der App ist die neue Ausgabe März 2015 enthalten.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2054309