879594

Neue Appleshare-Version

08.12.1997 | 00:00 Uhr |

Bis März 1998 wird es noch dauern, dann gibt es eine neue Version von AppleshareIP. Laut unserer Schwester-Zeitschrift Macweek soll Appleshare Brücken zu Windows schlagen. Grundlage der verbesserten Kompatibilität ist der Server Message Block (SMB), eine in Windows 95/NT integrierte File-Sharing-Technologie. Produkte wie COPSTalk oder MacLAN werden dann nicht mehr notwendig sein, um von Windows-Rechnern aus auf AppleshareIP-Server zuzugreifen.

Apple wird aber auch andere Funktionen und Bestandteile der Server-Suite überarbeiten. Bisher basiert AppleshareIP auf der Komponenten-Technologie Open Doc. In der neuen Version soll die Steuerung über einen Web-Browser erfolgen. Damit dürften dann, im Gegensatz zur aktuellen Version, alle Server auf TCP/IP basieren.

AppleshareIP soll ferner das neue Dateisystem HFS Plus integrieren und das E-Mail-Protokoll IMAP4 unterstützten. Ob Apple auch Verzeichnisdienste wie LDAP integrieren wird, ist derzeit noch unklar. mst

Info: Apple, Telefon: 01 80/3 50 18, Fax 3 33 31 80, Internet: www.apple.com, Preis: stand bei Redaktionsschluß noch nicht fest

0 Kommentare zu diesem Artikel
879594