968364

Neue Details zu iChat

25.04.2007 | 10:25 Uhr |

Mit Mac OS X 10.5 Leopard zieht auch eine neue Version des Instant Messengers iChat in das Betriebssystem ein - welches sich allerdings um einige Monate in den Herbst verspätet.

In iChat 4.0 sollen neben Fernzugriffsfunktionen (VNC), etwa um einem Freund via iChat an seinem Computer bei Problemen zu helfen, auch neue optische Möglichkeiten einziehen. iChat Theatre heißt das Feature, das Apple bereits auf der vergangenen WWDC vorgestellt hat und vergleichbar ist mit der Bluescreen-Technik von Film und Fernsehen. Anwender können bei Video-Gesprächen den unbewegten Hintergrund um ihr eigenes Antlitz ersetzen durch Fotos und sogar Filme und zusätzlich auch weitere Videoquellen einblenden, etwa Geschäftspräsentationen oder Bilder aus dem Urlaub.. Wie genau das passiert, welche neuen Systembestandteile (Frameworks) hierfür und für andere Funktionen Apple liefert, legt der Hersteller seinen Entwicklern bereits offen . Software-Entwickler können so ihre eigenen Programme um Features von iChat 4.0 erweitern und außerdem nahezu jede Funktion auch per AppleScript ansteuern.

0 Kommentare zu diesem Artikel
968364