973556

Neue Details zum Core-2-Duo-Nachfolger

20.07.2007 | 10:30 Uhr |

Nachdem Chiphersteller Intel diese Woche neue Prozessoren veröffentlicht und aus anderen Quellen Details zum Xeon 5400 aufgetaucht sind, gelangen jetzt auch Neuigkeiten zur nächsten Generation des Core 2 Duo an die Öffentlichkeit. Der Prozessor, der mit hoher Wahrscheinlichkeit Einzug in mobile Macs und auch den iMac finden wird, soll im ersten Quartal 2008 erscheinen.

Erste Prototypen des Core 2 Duo-Nachfolgers hat Intel bereits im April der Öffentlichkeit gezeigt, Ende März hatte der Hersteller grundlegende Details zum Penryn bekannt gegeben. Jetzt sind der Seite dailytech.com genauere Spezifikationen der zu erwartenden Varianten zugespielt worden. Die in 45-Nanometer-Bauweise gefertigten Chips kommen nach diesen Informationen mit Taktraten von 2,1 und 2,4 GHz und 3 Megabyte Second-Level-Cache auf den Markt, die Modelle mit 2,5 und 2,6 GHz-Takt haben die doppelte Menge L2 Cache. Alle diese für Mobilrechner entwickelten Penryn-Modelle haben einen Frontsidebus von 800 MHz. Zusätzlich will der Hersteller auch eine "Extreme"-Edition anbieten: Dann taktet der Penryn mit 2,8 GHz. Voraussichtlich zum Jahreswechsel sollen die Prozessoren in die ersten PCs verbaut werden. In dasselbe Zeitfenster fällt der möglich Produktstart eines noch hoch spekulativen Subnotebooks von Apple, das das Erbe des kompakten PowerBook G4 12 Zoll antreten könnte. Und nicht zu vergessen: Anfang Januar 2008 ist wieder Macworld Expo in San Francisco - eine gute Gelegenheit, um neue Produktgenerationen das Licht der Apple-Welt erblicken zu lassen. Foto: Intel

0 Kommentare zu diesem Artikel
973556