877386

Neue Drucker und Kopierer von Ricoh

12.04.2001 | 00:00 Uhr |

München/Macwelt- Ricoh bringt neue Farblaserdrucker und Kopierer auf den Markt. An Arbeitsgruppen richtet sich der Kopierer Aficio 1015/1018. Dieses Tischgerät soll in derAusführung mit der Modellbezeichnung 1015 bis zu 15 Seiten pro Minute ausgeben, in der Version 1018 bis zu 18 Seiten pro Minute. Beide Geräte sind um ein Druck- und Faxmodul erweiterbar. Die Auflösung gibt Ricoh mit 600 dpi an, Papiergrößen bis A3 können verarbeitet werden. Als Netzwerkprotokolle versteht der Drucker TCP/IP, IPX/SPX und Apple Talk. Preise und Verfügbarkeit waren bei Redaktionsschluss noch nicht bekannt.

Der erste 28-Seiten Farblaserdrucker ist Ricoh zufolge der Aficio AP3800C. Formate zwischen A6 und A3 kann der Drucker verarbeiten, auch mit Duplexeinheit. Neben Fast Ethernet unterstützt er auch IEEE 1394 und kann mit den Protokollen TCP/IP, IPX/SPX, NetBEUI/NetBIOS und Apple Talk umgehen. Neben den Druckersprachen PCL5c und Post Script 3 kann er auch Ricohs Seitenbeschreibungssprache RPCS benutzen, die einen höheren Datendurchsatz erreichen soll. Für 16 000 Mark (8176 Euro) ist der Drucker ab Oktober erhältlich.

Druckvorstufe und grafische Betriebe sind Zielkunden des Aficio Color 6513. Er soll bis zu 13 Seiten pro Minute als Vollfarbdruck ausgeben können. Schwarzweißseiten fabriziert der Drucker laut Hersteller mit einer Geschwindigkeit von bis zu 51 Seiten pro Minute, mit einer Auflösung von 600 dpi, 256 Gradationsstufen und 8 bit Farbtiefe. Papierqualität mit bis zu 256 g/m2 kann der Aficio color 6513 verarbeiten, auch A3-Überformate im vollformatigen Farbdruck. Mit einem optionalen Farbcontroller kann das System zum Post Script 3-Drucker aufgerüstet werden. Der Controller, wahlweise intern oder extern, versteht Ethernet, TCP/IP, IPX und Ether Talk. Bedient wird der Drucker über ein zehnzölliges Farbdisplay, eine Editierfunktion ist als Zusatz erhältlich. Die Bearbeitung von bis zu 500 definierten Bereichen und 20 Gruppen je Bild ist möglich. Ab Mai ist das Gerät für 47 500 Mark (24 273 Euro) zu erwerben. sw

Info: Ricoh Telefon (D) 061 96/90 60 Internet www.ricoh.de

0 Kommentare zu diesem Artikel
877386