924068

Neue Dual-Upgrades von Giga Designs

13.07.2004 | 11:29 Uhr |

Giga Designs hat gestern seine neue M-Serie vorgestellt. Hierbei handelt es sich um Dual-Upgrades mit dem 7455-Chip mit 256 KB L2-Cache.

In Sawtooth-Macs (erste AGP-Serie, Gigabit Ethernet) mit 100 MHz Bus erreicht der 700 US-Dollar teure M5D-1214G 1,4 GHz, was ein neuer Rekord für Dual-Upgrades ist. Auch ein neues Dual-1,33-GHz-Upgrade für Macs mit 133 MHz Bus (Digital Audio, Quicksilver 2001/2002) namens M5D-1213Q ist verfügbar für ebenfalls 700 US-Dollar. Dieses dürfte allerdings identische Leistung bringen wie das Vorgängermodell Dual 1,33 GHz 5D-1213Q, welches wir in Ausgabe 6/04 :testeten . Zu guter Letzt gibt es noch das M5D-1213G für 100-MHz-Bus-Macs mit Dual 1,3 GHz, das allerdings nur 30 US-Dollar weniger kostet als das Dual 1,4 GHz Upgrade.
Giga Designs verbaut auf der M-Serie nun einen größeren Kupfer-Kühlkörper und zwei Lüfter, letztere sollen allerdings laut Hersteller "sehr leise" sein und nur 5 cm Durchmesser haben. Die Upgrades sind wie bei Giga Designs gewohnt mit Jumpern für die MHz-Einstellung ausgestattet, neu ist hingegen, dass der User nun auch die Spannung selbst einstellen kann. Eine Option, die übertaktungsfreudigen Bastlern sehr willkommen sein dürfte. Leider kommt die M-Serie bei 1,4 GHz nicht mehr ohne externe Stromversorgung aus, was bedeutet, dass extra Strom mit einem Molex-Stecker zugeführt werden muss - ähnlich wie bei der Radeon 9800 Retail oder dem Powerlogix-Dual-7457-Upgrade in unserem Upgrade-Test.

Kompatibel sind die Upgrades mit allen Mac-OS-Versionen von 9.2.1 aufwärts, Mac-OS X wird in allen Versionen unterstützt. Alle Upgrades der M-Serie sind mit 2 MB SDR L3-Cache ausgestattet.
Hierzulande wird Giga Designs von Cancom und Habanet vertrieben.

Info Giga Designs

Cube-Upgrades zurückgerufen - keine technischen Probleme

Giga Designs ruft seit Anfang Juli seine gerade frisch vorgestellten 1,4 und 1,5 GHz Upgrades mit 7457 G4-CPU zurück. Dafür gibt es wie mittlerweile bekannt wurde allerdings keine technischen Gründe sondern legale: Wie die Seite Cubeowner berichtet stammt der von Giga Designs mitausgelieferte 7457-Firmware-Patch, welcher Macs zu dem bisher unbekannten, da nie von Apple verbauten G4-Chip kompatibel macht, von Powerlogix. Besitzer eines solchen schon installierten funktionierenden Upgrades können dieses - wenn sie wollen - weiter verwenden und den Rückruf ignorieren, technische Fehler existieren nicht. Giga Designs hat die Auslieferung seiner 7457-Cube-Upgrades bis auf weiteres ausgesetzt.

Info Cubeowner

0 Kommentare zu diesem Artikel
924068