874844

Neue Generation von DVD-R-Medien

22.11.2000 | 00:00 Uhr |

Die beiden japanischen Hersteller Hitachi Maxell Ltd. und TDK Corp. haben gestern eine neue Generation von DVD-Recordable-Medien (Digital Versatile Disc) vorgestellt. Die einmal einseitig beschreibbaren Silberscheiben fassen dank des neuen Standards "DVD Recordable disc for General 2.0" nun 4,7 GB Daten und damit ebenso viel wie käufliche DVDs. Bislang mussten sich die Rohlinge mit rund 20 Prozent geringerer Kapazität, nämlich 3,95 GB bescheiden. Beide Unternehmen bieten ihre neuen DVD-Rs in zwei Versionen, einer für PC-Laufwerke und einer für DVD-Video-Abspielgeräte. Sie kosten jeweils rund 2000 Yen (umgerechnet gut 18 Dollar). Erste Laufwerke, die den 4,7-GB-Standard unterstützen, wurden von mehreren Herstellern auf der COMDEX Fall in Las Vegas präsentiert. CW

Info: Computerwoche

0 Kommentare zu diesem Artikel
874844