2181737

Neue Identifizierungssoftware erkennt Handgesten von Terroristen

09.03.2016 | 17:21 Uhr |

Mit Hilfe der Computertechnik versuchen Wissenschaftler die Identitäten von Terroristen zu ermitteln. Auf Grund der schlechten Datenqualität fällt dies aber oftmals nicht leicht. Eine neue Software soll nun dabei helfen, Terroristen anhand ihrer Handgesten zu identifizieren.

In Jordanien hat ein Forscherteam eine Identifizierungssoftware entwickelt, mit welcher Terroristen anhand ihrer Finger identifiziert werden können. Da in den Propaganda-Videos die Mitglieder der Terrorgruppen vermummt zu sehen sind, suchten die Wissenschaftler nach einer Alternative. Aufgrund der schlechten Audioqualität sind Tools zur Analyse der Stimmen nur sehr selten erfolgreich. Laut Technology Review hat nun das Forscherteam um Ahmed Hassanat mit der Vermessung der Handgesten eine Möglichkeit geschaffen, die Terroristen anhand ihrer Finger zu identifizieren.

Laut Wired verlaufen erste Tests erfolgreich. Demnach haben die Forscher einen Algorithmus entwickelt, mit dem ein Computer verschiedene Handgesten einer bestimmten Person zuordnen kann. Bei den ersten Testversuchen wurden 50 Probanden analysiert, wobei die Identifizierungssoftware Zugriff auf eine Datenbank von 500 Bildern hatte. Mit einer Trefferquote von über 90 Prozent bewies die Software, welches Potential in ihr steckt. "Eine Person über einen kleinen Teil ihrer Hand zu identifizieren, ist eine herausfordernde Aufgabe und wurde unseres Wissens nach in der Form noch nie erforscht", sagte Hassanat.

Der nächste Entwicklungsschritt besteht darin, dass die Software auch Fingergesten erkennt, wenn Personen Handschuhe tragen. Da die Terroristen besonders häufig den V-förmige Fingergruß benutzten, hat sich die Software auf diese Geste spezialisiert. Zukünftig soll die Technik aber noch verfeinert werden. So soll beispielsweise neben der Fingerhaltung auch die Dicke der Finger eine wichtige Rolle spielen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2181737