932204

Neue Kameras von Olympus

18.02.2005 | 12:08 Uhr |

Auf der Messe PMA in Orlando/Florida, die in Deutschland im Schatten der CeBIT steht, präsentiert Olympus fünf neue Digitalkameras. Den Einstieg bildet die 200 Euro teure C-480 Zoom. Sie bietet neben einen 1,8 Zollgroßen Display ein 3faches Zoomobjektiv und eine Auflösung von Viermillionen Pixel. Bis zu zwei Zentimeter kann man sich im Super-Makro-Modus dem Motiv nähern. Auf einen optischen Sucher muss man verzichten.

Diesen bietet dagegen die 5-MP-Kamera C-500 Zoom, die für 250 Euro im Gegensatz zur C-480 zudem ein Mikrofon besitzt und mehrere manuelle Einstellmöglichkeiten für die Aufnahme bietet. Diese sind beispielsweise die Möglichkeit der Spotmessung für den Autofokus oder das Einstellen der Belichtung.Zwei AA-Batterien respektive Akkus versorgen die beiden Kameras mit Energie. Die Bilder speichern beide auf einen 14 MB großen Speicher oder auf eine zusätzliche xD Picture Card.

Auf fünf Megapixel aufgerüstet hat Olympus die 350 Euro teure µ mini Digital S. Die Nachfolgerin der µ mini Digital ist ab April zu haben. Technisch bleibt die µ mini Digital S weitestgehend unverändert. Sie kommt mit einem 2-fachen Zoomobjektiv und einem 1,8 Zoll großen Display. Dafür bietet die µ mini Digital S nun die Möglichkeit, den ISO-Wert manuell anzuwählen sowie eine zusätzliche Histogrammanzeige.

Eine Edelmini-Kamera kommt mit der 300 Euro teuren FE-5500 auf den Markt. Die 94 x 61 x 25 mm kleine Kamera bietet neben einem zwei Zoll großen Display eine Auflösung von fünf Megapixel sowie ein 3-faches Zoomobjektiv. Zudem kann sie acht Motivprogramme verwenden. Auch Effekte wie Sepia-Ton oder Zwei Bilder in einem Bild sind möglich. Wie bei der C-480 Zoom und der C-500 Zoom landen bei der FE-5500 die Bilder auf einen 14 MB großen Speicher respektive einer zusätzlichen xD Pictre Card.

Zuwachs hat das von Olympus zur Photokina 2004 vorgestelltem Easy-Imaging-System bekommen. Die 400 Euro teure Digitalkamera IR-300 lässt sich mit allen entsprechenden Kopmponenten dieses Systems verbinden, so etwa mit dem Fotodrucker P-S100 und dem S-HD-100, eine Archivierlösung auf Festplatte. Die Kamera bietet eine Auflösung von fünf Megapixel, ein zwei Zoll großes Display sowie ein 3-faches Zoomobjektiv. Neben 17 Motivprogrammen kann man zwei Belcihtungsarten und vier Weißabgleicheinstellungen wählen. Die Bilder schreibt die Kamera auf einen 15 MB großen Speicher oder auf eine optionale xD Picture Card.

0 Kommentare zu diesem Artikel
932204