2188418

Neue Macbooks 2016 angeblich am 13. Juni

05.04.2016 | 09:58 Uhr |

Die WWDC ist primär der neuen Software wie iOS 10 oder OS X 10.12 gewidmet, doch nicht selten stellt Apple auch die neuen Geräte vor.

Neue Hinweise : Dass Apple auch in diesem Jahr seine Macbooks aktualisieren wird, ist klar, nicht aber der genaue Termin, zu dem das geschehen wird. In der Woche vor Ostern hatte Apple die Gelegenheit verpasst, da ging es dann nur um iPhone SE, iPad Pro 9,7 und neue Armbänder für die Apple Watch. Wenn es nicht wie zuletzt bei einigen Modellen eine Art von Silent Upgrade gibt, hat Apple zur WWDC im Juni die nächsten Gelegenheit. Und genau diese werde Apple auch nutzen, spekuliert die Website Yibada.com.

Am 13. Juni werde Apple zwei neue Macbook Pro mit 13- und 15-Zollbildschirm sowie Skylake-Prozessoren zeigen, zudem arbeite Apple noch an Pro-Modellen, die so dünn sein könnten wie heute das Macbook Air. Viel Substanz hat die Spekulation nicht, in der Woche vom 13. bis 17. Juni wäre allerdings Apples bevorzugte Location für die Entwicklerkonferenz WWDC, das Moscone Center in San Francisco , frei. In der Woche zuvor ist es komplett mit einer Konferenz belegt, sich den 13. Juni schon einmal in den Kalender zu schreiben, ist sicher nicht verkehrt. Auch wenn Apple vorwiegend mit der Präsentation von iOS 10 und OS X 10.12 (oder macOS 10.12) zu tun haben wird und neue Hardware auf der WWDC allenfalls eine Nebenrolle spielt.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2188418