873884

Neue Mercedes-Fahrzeuge im Internet

18.09.2000 | 00:00 Uhr |

Als erster Autohersteller bietet die Daimler Chrysler AG nach eigenen Angaben in Deutschland Neuwagen im Internet an. Mehr als 8.000 Pkw aller Baureihen der Marke Mercedes-Benz stünden für Internet-Kunden bereit. Eckhard Panka, Vorsitzender der Geschäftsleitung der Daimler-Chrysler-Vertriebsorganisation Deutschland, sagte am Montag: "Das Internet bietet in Ergänzung zu den herkömmlichen Vertriebswegen faszinierende neue Möglichkeiten." Darüber möchte Daimler Chrysler nicht nur diskutieren, sondern reale Erfahrungen sammeln.

Der Zentralverband Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe in Bonn geht davon aus, dass jetzt auch andere Autohersteller ihre Vertriebsnetze zu stärkeren Online-Aktivitäten auffordern. Der Zentralverband sei jedoch skeptisch, dass sich im nennenswerten Umfang Neukunden über das Internet finden werden.

Zum einen fehlten noch die rechtlichen Rahmenbedingungen für eine elektronische Unterschrift, sagte der Hauptgeschäftsführer des Verbandes, Jürgen Creutzig. Zum anderen dämpften die Erfahrungen aus den USA die Internet-Euphorie. Dort würden nur zwei Prozent der Neufahrzeugkäufe über das Internet mit einer Kunden-E-Mail an den Verkäufer angebahnt. dpa/ab

0 Kommentare zu diesem Artikel
873884