965174

Neue Methoden gegen Raubkopien: Kopierst du mich, lösch ich dich!

26.02.2007 | 08:22 Uhr |

Der Entwickler des Tools Display Eater, das den Inhalt eines Displays in einem Film aufzeichnen kann, wollte Kunden davon abhalten, illegal weitergegebene Seriennummern aus dem Netz für das Produkt zu benutzen.

Die Methode : Nach Eingabe einer der Seriennummern behauptete das Programm, jetzt eben den ganzen Home-Ordner zu löschen. In Wirklichkeit traf es aber nur den Ordner des Programms selbst im "Application Support"-Verzeichnis. Da die Reaktionen aber nicht gerade positiv ausfielen, hat sich der Entwickler jetzt entschlossen, das Programm gratis zu vertreiben und zu einem Open-Source-Projekt zu machen. Ein Blogger hat noch eine andere Kuriosität des Display Eaters gefunden, die zunächst erstmal im Code bleibt: Das Tool schreibt sinnlose Obszönitäten in die Mac-OS-X-Konsole.

0 Kommentare zu diesem Artikel
965174