1665104

Neue Multifunktionsgeräte von Kyocera

10.01.2013 | 14:43 Uhr |

Kyocera hat drei neue monochrome Multifunktionsgeräte vorgestellt. Die neuen Geräte basieren auf der Ecosys-Technologie des Herstellers, als Verbrauchsmaterial fällt hierbei lediglich Toner an. Die Preise der neuen Modelle beginnen bei knapp 200 Euro.

© Kyocera

Mit den neuen Systemen adressiert Kyocera kleinere Unternehmen, Einzelarbeitsplätze und Arbeitsgruppen. Den Einstieg macht das 3-in-1-Gerät FS-1220MFP , das sich aufs Drucken, Scannen und Kopieren versteht. Beim FS-1320MFP und FS-1325MFP steht darüber hinaus noch eine Faxfunktion zur Verfügung. Die Druck- und Kopiergeschwindigkeit des FS-1220MFP und FS-1320MFP beträgt 20 Seiten pro Minute, das FS-1325MFP bringt es nominell auf 25 Seiten pro Minute. Lokal lassen sich die Geräte via USB anbinden, das FS-1325MFP ist darüber hinaus netzwerkfähig. Kyocera liefert Treiber für die gängigen Windows-Systeme und Mac OS.

Die Papierkassette der Geräte nimmt 250 Blatt auf. Das FS-1320MFP und das FS-1325MFP bringen einen automatischen Dokumenteneinzug mit einer Kapazität von 40 Blatt mit, das FS-1220MFP muss ohne Einzug auskommen. Mit einer integrierten Duplex-Einheit fürs beidseitige Drucken ist nur das FS-1325MFP ausgestattet.

Die Preise für die neuen Geräte staffeln sich wie folgt: 198,73 Euro (FS-1220MFP), 239,19 Euro (FS-1320MFP) und 339,15 Euro (FS-1325MFP). Kyocera gewährt auf die Multifunktionsgeräte eine zweijährige Garantie inklusive Abholservice. (mje)

0 Kommentare zu diesem Artikel
1665104