876504

Neue Multifunktionsgeräte von Kyocera Mita

27.02.2001 | 00:00 Uhr |

München/Macwelt - Für Arbeitsgruppen sind die neuen kombinierten Drucker und Kopierer von Kyocera gedacht. Drei neue Geräte hat Kyocera Mita auf den Markt gebracht, den KM-1530, den KM-2030 und den KM-6230. Wie die Modellnamen verraten, sollen die drei Geräte bis zu 15 (KM-1530), 20 (KM-2030) und 62 Seiten (KM-6230) pro Minute drucken oder kopieren. Das kleinste Gerät erreicht 600 x 600 dpi, hat einen Papiereinzug von 70 Blatt und einen Papiervorrat von 250 Blatt. Der Speicher des Kopierers beträgt 8 MB und kann bis auf 64 MB aufgerüstet werden. Das nächstgrößere Modell KM-2030 erreicht als Drucker bis zu 1200 x 600 dpi und hat zwei Papierfächer für je 250 Blatt. Das Gerät ist zugleich Drucker, Scanner, Kopierer und Fax. 64 MB Speicher für den Kopierer sind in diesem Modell bereits eingebaut. Das größte Modell, der KM-6230 hat einen Originaleinzug von 100 Blatt und einen Papiervorrat von bis zu 8200 Blatt. Außer Kopieren und Drucken kann das Gerät auch Scannen. Der Speicher besteht hier aus 64 MB und einer Festplatte mit 8,5 GB. Alle drei Geräte können mit Ausgabeformaten von A3-A6R umgehen, der KM-6230 auch mit Folio. Größtmögliches Eingabeformat ist A3. Für 4350 Mark (2225 Euro) erhält man den KM-1530, der KM-2030 kostet 6000 Mark (3060 Euro) und in der Netzwerkausführung 7730 Mark (3947 Euro). Etwas teurer ist der KM-6230 mit 33590 Mark (17172 Euro).sw

Info: Kyocera Mita Telefon (nur D) 08 00/187 18 77 Internet www.kyoceramita.de

0 Kommentare zu diesem Artikel
876504