1588989

Xerox - Drucker und Multifunktionsgeräte für kleine und mittlere Untenehmen

27.09.2012 | 06:14 Uhr |

Insgesamt sechs neue Geräte hat Xerox vorgestellt, mit denen Anwender in kleinen und mittleren Unternehmen angesprochen werden sollen. Darunter ein Farbmultifunktionsgerät ebenso wie ein farbfähiger A3-Drucker.

Das Farbmultifunktionssystem WorkCentre 6605 basiert auf einem Farblaserdruckwerk, das mit einer nominellen Seitenleistung von 35 Seiten pro Minute arbeitet - in Farbe wie in Schwarzweiß. Die Bedienung erfolgt über einen farbfähigen Touchscreen. Das Basismodell muss ohne Duplex-Einheit auskommen, die Variante 6605 DN bringt diese mit. Über einen duplexfähigen Vorlageneinzug mit einer Kapazität von 50 Blatt verfügen beide Modelle. Die Geräte sind netzwerkfähig, optional bietet Xerox eine WLAN-Lösung an. Die Papierkassette nimmt 550 Blatt auf, die Multifunktionszufuhr 150 Blatt. Als Option ist eine zweite Papierkassette zu haben. Der Controller versteht sich auf PCL wie Postscript und erlaubt den direkten Druck von PDF- und XPS-Dateien. Die Einstiegspreise für das WorkCentre 6605 beginnen bei rund 1028 Euro.

Wer auf Multifunktionalität verzichten kann bekommt mit dem Phaser 6600 einen entsprechenden Farblaser mit dem identischen Druckwerk. Hier beginnen die Preise bei knapp über 500 Euro.

Zu den Farbsystemen gesellen sich drei neue monochrome Lösungen: Die multifunktionalen Geräte WorkCentre 3315 und 3325 sowie der Drucker Phaser 3320 . Die Geräte arbeiten mit maximal 31 Seiten / Minute (WorkCentre 3315) beziehungsweise 35 Seiten / Minute (WorkCentre 3325 und Phaser 3320). Multifunktionsgeräte wie Drucker bieten eine Papierkassette mit einem Fassungsvermögen von 250 Blatt. Eine optionale Papierkassette für die Modelle bietet eine Kapazität von 520 Blatt. Alle drei Modelle sind netzwerkfähig, das WorkCentre 3325 und der Phaser 3320 haben auch WLAN an Bord. Die Preise für die monochromen Modelle beginnen bei 351 Euro für den Drucker.

Letzer Neuling im Bunde ist A3 Farbdrucker Phaser 7100 . Dieser druckt bis zu 30 Farbseiten (A4) pro Minute. Der Drucker spricht Postscript wie PCL und beherrscht direkten PDF- und XPS-Druck. Der Phaser 7100 versteht sich auf den Umgang mit Banner-Medien und verarbeitet Formate von bis zu 297 x 1200 mm. (mje)

0 Kommentare zu diesem Artikel
1588989