878408

Neue Photodrucker von Sony

08.06.2001 | 00:00 Uhr |

Zwei neue Photodrucker will Sony im Juli respektive Oktober heruasbringen, die das Bearbeiten und Archivierren von digitalen Bilder erleichtern sollen. Das 500 US-Dollar teure Modell DPP-SV77 hat einen 3,2-Zoll-LCD-Touchscreen integriert, mit dem man die Bilder vor dem Ausdruck betrachten, vergrößern und bearbeiten kann, das Display soll sogar die Eingabe von Text und Freihand-Zeichnungen ermöglichen.
Ohne LCD-Display, dafür aber mit Videoanschluss und internem CD-RW-Laufwerk, kommt der 800 US-Dollar teure Drucker DPP-SV88. Einzelne Frames von Videokameras sollen sich auf den Drucker überspielen lassen, der sich mit einer Fernbedienung steuern lässt.
Beide Drucker benötigen zwar keinen Rechner, lassen sich aber via USB an PCs und Macs anschließen. An Speichermodulen verstehen die Geräte sowohl Sonys eigenes Memeory-Stick-Format als auch Smart-Media- und Compact-Flash-Karten. Im Standardformat 10 x 13 cm sollen die Drucker Bilder als laminierte Thermosublimationsdrucke innerhalb von 90 Sekunden ausgeben können.

0 Kommentare zu diesem Artikel
878408