881266

Neue Power-PC-Chips

28.07.1998 | 00:00 Uhr |

Motorola hat eine neue Reihe von Prozessoren zu der 750er-Power-PC-Serie vorgestellt. Diese neuen Chips sollen nicht nur leistungsstärker als ihre Vorgänger sein, sondern mit einer Betriebsspannung von nur 1,9 statt 2,6 Volt wesentlich sparsamer im Stromverbrauch.

Die Prozessoren gibt es in Versionen mit 366 und 333 MHz, auch der bislang schon verfügbare 300-MHz-Chip wurde überarbeitet. Nach Angaben von Motorola brauchen die drei neuen Prozessoren nur halb so viel Energie wie die alten, die bisher in Apples G3-Rechnern sitzen.

Motorola veröffentlichte Leistungstests, in denen der 366-MHz-Chip Werte von 16.1 SpecINT95 und 9.8 SpecFP95 erreichte, der 300-MHz-Prozessor brachte es in derselben Testreihe auf Werte von 12.4 sowie 8.4.

Bislang hat Motorola nur den Preis für den Highend-Chip mit 366 MHz festgesetzt, ab 1000 Stück kostet er etwa 600 US-Dollar. mbi

0 Kommentare zu diesem Artikel
881266