979533

Neue Produktionsmethode ermöglicht Flash-Speicher mit 128 Gigabyte Kapazität

24.10.2007 | 08:08 Uhr |

Samsung hat eine neue Methode zur Herstellung von NAND-Flashspeicher entwickelt, die zu einer potentiell wesentlich höheren Kapazität führen soll.

Ein Multilevel-Cell-Chip (MLC), den die Koreaner mit einer 30-Nanometer-Produktionstechnologie hergestellt haben, fasst bis zu 64 Gigabit. 16 dieser Chips lassen sich dann in einer Memory Card zusammenfassen, die stolze 128 Gigabyte speichern könnte. Einen signifikanten Preissprung soll es durch die neue Technologie aber nicht geben; der Preisvorteil mobiler Festplatten wäre dadurch zumindest verkleinert. Die Produktion soll im Jahr 2009 beginnen.

Info: Macworld

0 Kommentare zu diesem Artikel
979533