1458464

Neue Profilierungssoftware von Quatographic

07.10.2004 | 10:48 Uhr |

Farbverbindlichkeit ist eins der großen Probleme in der digitalen Medienproduktion. Die neue Profilierungssoftware Silver Haze 2.0 von Quatographic soll den Kalibrierungsprozess vereinheitlichen.

Daher unterstützt sie nicht nur gängige TFT- und CRT-Monitore, sondern ist auch kompatibel zu den verschiedensten Messgeräten. Die selbsterklärende Benutzeroberfläche begleitet den Anwender Schritt für Schritt durch den Profilierungsprozess. Zentrale Parameter lassen sich dabei frei definieren. Abgesehen von der Einstellung der Helligkeit-, Kontrast- und Weißpunktwerte
erlaubt die silver haze 2.0-Software ebenso die manuelle Anpassung einzelner RGB-Kurven sowie der Gesamtkurve.

Mit Hilfe von fünf Ankerpunkten wird das Profilierungsergebnis visuell der jeweiligen Referenz angenähert. Die Software berücksichtigt dabei Rot, Grün, Blau und die Luminanz des
Bildschirms. Nach dem Speichern des ICC-kompatiblen Farbprofils gibt eine Testfunktion Auskunft über die Qualität der Profilierung.

Das Komplettpaket aus einem Colorimeter und Silver Haze 2.0 ist ab sofort im Fachhandel für gut 380 Euro erhältlich.

Alternativ ist die Software, unter Mac-OS 9 und X sowie Windows 2000 und später lauffähig ist, auch einzeln für 115 Euro zu bekommen. Sie unterstützt das Eye One-Spektralphotometer, das X-Rite DTP-94 oder Sequel-Colorimeter wie etwa Gamma3, Chroma4, Gamma4c/4cl.

Produkt-Info

0 Kommentare zu diesem Artikel
1458464