991213

Neue Raptor von Western Digital

21.04.2008 | 15:27 Uhr |

Western Digital präsentiert eine neue Generation der Raptor-Serie. Die neuen Festplatten sollen ein Drittel schneller sein und haben doppelt so viel Kapazität wie der Vorgänger. Zudem soll die Festplatte zuverlässiger geworden sein.

Western Digital verspricht 1,4 Millionen Stunden mittlere Betriebszeit bis zum ersten Ausfall, der so genannte MTBF-Wert. Mit SATA-II, 16 MB Cache und 10.000 U/min soll die Platte die Vorteile einer Serverfestplatte in einen Heim-Computer transportieren. Mit 300 Gigabyte Kapazität hat sich das Fassungsvermögen der "VelocyRaptor" im Vergleich zum Vorgänger verdoppelt.

Bei der Festplatte sitzen Scheiben mit 2,5 Zoll Durchmesser in einem Gehäuse mit 3,5 Zoll Breite. Der zusätzliche Platz wird für die Kühlung des Laufwerks verwendet. Die VelocyRaptor ist ab etwa Mitte Mai zu haben und soll 300 Euro kosten.

Info: Western Digital

0 Kommentare zu diesem Artikel
991213