1958999

Neue Retail-Struktur- und Gruppierung

18.06.2014 | 08:10 Uhr |

Seit Mai 2014 gibt es im Hause Apple eine neue Leitung für den Bereich des Retail- und Online-Geschäfts. Kaum im Amt, so gibt es auch schon einige Neuerungen für Apple, die von Angela Ahrendts umgesetzt werden. Eine davon ist eine neue Struktur für Apple Retail.

Generell ist es so, dass sich die Retail-Stores von Apple in geographische Regionen gruppieren. In Zukunft allerdings wird dies nicht mehr der Fall sein. Stattdessen werden die Stores in Umsatz-Gruppen eingeteilt. Für die Läden, in denen der Umsatz daher besonders stark ist, könnte beispielsweise ein gemeinsames Team für die Führung organisiert werden.
 
Mit dieser Umstrukturierung bzw. neuen Gruppierung soll generell die Organisation entschlackt werden. Zudem soll das „Einkaufserlebnis“ laut Ahrendts so einfach sein, wie bei allen anderen Produkten des Unternehmens. Dies gab die neue Online- und Offline-Laden-Chefin bereits kürzlich bekannt .
 
In China werden in den nächsten Monaten noch vier weitere und in Meste (gehört zu Venedig) ebenfalls ein neuer Store eröffnet werden. Auch in den USA, Frankreich und in Brasilien baut Apple nach und nach weitere Stores.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1958999