877150

Neue SCSI-Festplatten von Seagate

29.03.2001 | 00:00 Uhr |

München/Macwelt- SCSI-Festplatte für Einsteiger und Highend-Bereich sind bei Seagate neu erschienen. Einsteiger sollen mit dem Modell Cheetah 36 ES angesprochen werden, das bei 10.000 rpm eine Suchzeit von 5,2 Milisekunden. Sie hat eine Ultra320-SCSI-Schnittstelle und ist in den Kapazitäten 18,4 und 36,7 GB erhältlich. Ab dem zweiten Quartal ist sie für 335 und 550 US-Dollar zu bekommen. Schnellste Festplatte der Welt ist Seagate zufolge die 15 K Cheetah X15-36Lp. Bei 15 000 rpm erreicht sie eine Suchzeit von 3,5 Milisekunden und eine Latenzzeit von 2 Milisekunden. In den beiden Größen 18 und 36 GB ist die Festplatte wahlweise mit Ultra360-SCSI oder 2-Gigabit-Fibre-Channnel-Schnittstelle erhältlich. In der Größe 18 GB kostet sie 395 US-Dollar, mit 36 GB Kapazität 750 US-Dollar. sw

Info: Seagate Telefon (nur D) 08 00/1 82 68 31 Name

0 Kommentare zu diesem Artikel
877150