924044

Neue Schriftenbibliotheken

12.07.2004 | 16:16 Uhr |

Komplette Schriftbibliotheken sind ein teures Vergnügen und mit einem Preis von über 10 000 Euro nur für große Grafikbüros und Produktionsstätten geeignet.

Nach Themen sortiert und in vier einzelne Bibliotheken aufgeteilt präsentiert Fontshop seinen aktuellen Schriftenbestand. Die vier neuen Minibibliotheken sind nach Popularität sortiert. "Basic" fasst die 617 meistgekauften Standardschriften zusammen, unter "Advanced" finden sich die ausgefalleneren und nicht so oft verwendeten Fonts der ersten Jahre. Das Angebot aus jüngerer Zeit trägt den Namen "Expert" und bietet mit über 700 Fonts die größte Bandbreite. Vierte im Bunde ist eine Sammlung von Sonderzeichen und ganz speziellen Schriften, die Bibliothek heißt dementsprechend "Special". Jede Bibliothek kostet 3900 Euro und ist ab sofort bei Fontshop zu beziehen. Den besten Überblick über das reiche Sortiment des Schriftenhändlers gibt übrigens der frisch erschienene kostenlose FontFont-Katalog .

0 Kommentare zu diesem Artikel
924044