878126

Neue Sicherheitslücke in Microsoft Word

23.05.2001 | 00:00 Uhr |

München/Macwelt- Microsoft weist auf eine Sicherheislücke hin, die bei dem Öffnen von RTF-Dokumenten mit Word auftritt. Word ab Version 97 überprüft vor dem Öffnen Dokumente, ob sie Makros enthalten. Makros sind Kleinstprogramme, die Hacker gerne angreifen. RTF-Dokumente können keine Makros enthalten und fallen deshalb auch durch die Überprüfung. Ein RTF-Dokumente kann aber mit einem Vorlagendokument verknüpft sein, das ein Makro enthält. Auf diese Weise schleichen sich also möglicherweise infizierte Makros in den Rechner ein.

Microsoft verspricht für Word 98 und Word 2001 bald einen Patch, RTF ist das native Textformat unter Mac-OS X. sw

Info: Microsoft www.microsoft.com/technet/security/bulletin/MS01-028.asp

0 Kommentare zu diesem Artikel
878126