981623

Neue Skype-Version telefoniert durch die Leopard-Firewall

29.11.2007 | 13:54 Uhr |

Auch Skyper mit neuem Betriebssystem können aufatmen: In Version 2.6.0.182 arbeitet die Chat- und Telefonie-Software jetzt besser mit Leopard zusammen.

Der Hersteller hat sie so angepasst, dass sie die Firewall in Mac-OS X 10.5 für ihre Zwecke einstellen kann: Die Software fragt nach, ob die die nötigen Ports öffnen darf. Auch ein Fehler, der nach einer Trennung erneute Verbindungen mit dem Netzwerk verhinderte, soll nach Herstellerangaben verschwunden sein. Rund 30 Megabyte ist der Download der aktualisierten Version groß, sie ist kostenlos und verrichtet ihren Dienst ab Mac OS X 10.3.9.

0 Kommentare zu diesem Artikel
981623