990486

Neue Tintenstrahldrucker von Epson

09.04.2008 | 12:54 Uhr |

Druckerhersteller Epson hat zwei neue Modelle vorgestellt, die günstiger drucken sollen als Laserdrucker. Durch günstige Tintenpatronen soll der Druckpreis pro Seite bei 0,6 für schwarzweiß bis 2,5 Cent bei Farbseiten liegen.

Bei Druckern sind im Büroalltag vor allem die Betriebskosten relevant. Günstige Drucker mit teurer Tinte rechnen sich hier nicht. Aus diesem Grund sollen die neuen Tintenstrahl-Modelle von Epson besonders sparsam sein.

Der Hersteller verspricht, dass der Stromverbrauch nur bei einem Zehntel von dem von Laserdruckern liegt. Auch die Tintenkosten liegen unterhalb von Laser-Modellen. In Entwurfqualität schaffen die neuen Modelle bis zu 37 Seiten pro Minute. Bei hoher Qualität sollen bis zu 33 Seiten in einer Minute sein.

Das Papierfach fasst bis zu 650 Seiten. Die Schwarz-Patrone hält laut Epson etwa 8.000 Seiten, die Farbpatronen sollen beim B-500DN bis zu 7.000 Seiten lang durchhalten. Beim kleineren Modell B-300 sind es etwa 3.000 bis 3.500 Seiten. Weiter Unterschied zwischen den Modellen ist die Netzwerktauglichkeit und die Duplexeinheit des B-500DN.

Die Geräte sind ab Juni im Handel. Der B-300 wird etwa 370 Euro kosten, der B-500DN kommt auf 620 Euro.

Info: Epson

0 Kommentare zu diesem Artikel
990486