2221197

Neue Version des Lightroom-Rivalen Photo Director

14.09.2016 | 14:28 Uhr |

Der Software-Hersteller Cyberlink stellt eine neue Mac-Version des Foto-Programms Photo Director 8 vor.

Photo Director richtet sich an Fotografen und Fotoamateure und kann Aufnahmen verwalten und bearbeiten. Das mit Programmen wie Lightroom, DxO Optics und Corel After Shot konkurrierende Tool unterstützt eine Vielzahl an RAW-Formaten , die Unterstützung an Kameras und Profilen hat der Hersteller weiter ausgebaut. Über ein Bearbeiten-Modul stehen die üblichen Bildbearbeitungsfunktionen zur Verfügung, unter anderem für die Korrektur von Verzerrungen und Rauschen. Besonderheit des Programm ist aber das Angebot an einfach anwendbaren Effekt-Funktionen.

Photo Director bietet eine neue Ebenenfunktion.
Vergrößern Photo Director bietet eine neue Ebenenfunktion.

In der aktuellen Version hat Cyberlink unter anderem die Unterstützung von Videodateien ausgebaut. In der neuen Version 8 kann der Nutzer aus einem Video einzelne Standbilder extrahieren und als Grundlage für Panoramabilder verwenden – beispielsweise einen Kamera-Schwenk über einen Strand in ein Bild verwandeln. Hat man eine Gruppe als Video aufgenommen, kann man anhand mehrerer Screens das „perfekte“ Gruppenfoto erstellen. Eher für Sport-Aufnahmen gedacht ist eine neue Funktion für Bildsequenzen, bei der man aus mehreren Frames einen Überlagerungseffekt generiert.

Die bereits in früheren Versionen verfügbare Retuschefunktion für Porträtaufnahmen hat der Hersteller weiter optimiert, ein Körperformer ist ebenfalls verfügbar. Das Programm bietet zudem eine verbesserte Ebenenfunktion, einige aufwendige Express-Vorlagen für Ebenen sind bereits vorinstalliert. Es gibt im Übrigen über 40 neue Überlagerungs-Effekte. Dazu gehört eine Funktion für punktuelle Farbtönung einer Aufnahme, ebenso ein neuer dynamischer Weichzeichner für Bewegungs-Unschärfe. Ab OS X 10.8 ist die hundert Euro teure Software verwendbar, 25 GB Cloud-Speicher gehören zum Lieferumfang. Die zeitgleich erschienene Windows-Version ist auch als Paket mit anderen Cyberlink-Programmen für den PC verfügbar , ein Upgrade kostet 70 Euro. Eine iOS-Version von Photo Director gibt es ebenfalls.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2221197