949284

Neue Version von Copy Paste bringt "Mausaktionen"

20.03.2006 | 16:02 Uhr |

Die schon seit Urzeiten für den Mac verfügbare Erweiterung der Apple-Zwischenablage Copy Paste bietet ab Version 2.7 neben neuen Funktionen und Fehlerbereinigungen eine neuartige Variante des "Clippings".

Copy Paste 2.7
Vergrößern Copy Paste 2.7

Copy Paste ermöglicht nicht nur eine umfangreiche Erweiterung der ins System eingebauten Zwischenablage und die permanente Speicherung von Kopien. Mit "yType" hat man damit schon seit längerem auch die Möglichkeit, Wörter in beliebigen Textfeldern automatisch ergänzen zu lassen, wobei sich jederzeit neue Einträge des Anwenders hinzufügen lassen. Mit Version 2.7 führt der Entwickler der Software, Baha’i-Anhänger Peter Hoerster, nun auch die "Mausaktionen" ein. Diese sind insbesondere für Behinderte, die nur eine Hand benutzen können, nützlich. Man kann damit kopieren, indem man einfach etwas auswählt und die Maus einen Augenblick unbewegt geklickt hält. Einfügen geschieht ähnlich, indem man an den gewünschten Einfügeort klickt und die Maus einen Augenblick unbewegt hält.

Hoerster sieht weitere praktische Anwendungen dafür: Alle "Einarmigen" mit Kaffee oder Zigarette in der Hand etwa oder einem Baby auf dem Arm, können laut dem Entwickler damit die Zwischenablage so schnell und bequem benutzen wie mit der Tastatur.

Ferner lassen sich mit dem Neu-Release nun auch Programm-spezifische Voreinstellungen vornehmen, man kann die Standard-Schrift sowie -Größe für den mitgelieferten Texteditor festlegen und TypeIt4Me-Dateien importieren. Copy Paste läuft ab Mac-OS X 10.3 und kostet inklusive yType-Modul 25 Euro.

Info: Script Software

0 Kommentare zu diesem Artikel
949284