948646

Publishing-System mit Power

02.03.2006 | 16:10 Uhr |

Eine neue Version der Publishing-Lösung K4 soll nicht nur schneller sein, sondern auch mehr Schnittstellen für Bilddatenbanken oder andere Publishing-Systeme bieten.

Die Einbindung des Indesign Servers CS 2 soll sich nicht nur an einer höheren Leistung bemerkbar machen, sondern auch an einer gestiegenen Funktionalität, etwa in Form von Vorschaubildern und PDFs, die die bisherigen JPEG-Ansichten ergänzen.

Die Arbeit mit Indesign und Incopy soll das Redaktionssystem in Version 5.6 ebenfalls besser steuern können, so lassen sich beispielsweise je nach Arbeitsplatz Funktionen in beiden Programmen ausblenden. Ein Revision Manager soll den Umgang mit Versionsnummern erleichtern und Vorversionen bei Bedarf wieder zur Verfügung stellen.

Dritte wichtige Verbesserung ist nach Angaben des Herstellers Softcare eine bessere Anbindung an Bilddatenbanken. Sie spiegelt sich in dynamischen Verknüpfungen wieder, die beispielsweise dafür sorgen, dass Bilder bei Layoutänderungen automatisch ihre Bildunterschriften mitnehmen und sich letztere entsprechend dem Bild vergrößern oder verkleinern. Das Update ist für registrierte Anwender des Redaktionssystems, das auf Mac-OS X, Linux, Windows oder Sun Solaris läuft, kostenlos.

0 Kommentare zu diesem Artikel
948646