1456580

Neue Version von Photoshop noch 1998

20.02.1998 | 00:00 Uhr |

Nach einem Bericht der amerikanischen Zeitung Macworld wird Adobe noch in diesem Jahr Photoshop 5 vorstellen. Zur Zeit laufen Betatests bei ausgewählten Benutzern, die sich vor allem mit den neuen Möglichkeiten der Textwerkzeuge, der Automatisierung und der Farbkontrolle befassen. Hinzu kommt wahrscheinlich eine neue Versionsverwaltung, mit der man jeden Bearbeitungsschritt festhalten und gegebenenfalls rückgängig machen kann. Die dafür nötigen Informationen speichert Photoshop im Zwischenspeicher auf Festplatte, der künftig nicht nur auf zwei, sondern

auf vier Festplatten ausgedehnt werden kann. Künftig kann man alle Werkzeuge und Filter in der Aktionspalette speichern und die Bearbeitung damit später wiederholen. Eine Ausnahme bilden lediglich Bewegungen mit den Malwerkzeugen, bei denen der Benutzer die Pfadkoordinaten eingibt. Die Wiedergabetreue der Farben soll sich mit ICC-Profilen verbessern lassen, die Abstimmung zwischen Apples Colorsync und Photoshop wird verbessert. Darüber hinaus stattet Adobe Photoshop 5 wahrscheinlich mit 16-Bit-Farben pro CMYK-Kanal aus und erlaubt sogar die Konvertierung der detailreichen Farben in das RGB- oder Lab-Format. Das Textwerkzeug erlaubt mehrere Schriftschnitte für Textabschnitte sowie Einrückungen, Grundlinienversatz und Unterschneidungen. wm

0 Kommentare zu diesem Artikel
1456580