877490

Neue Version von Print Music 2001

20.04.2001 | 00:00 Uhr |

Print Music 2001, das der Hersteller Coda als Notationsprogramm für Einsteiger neben seine professionelle Software Finale positioniert hat, liegt jetzt in einer renovierten Version vor, in die laut dem deutschen Distributor Klemm einige Finale-Funktionen Einzug gehalten haben. So soll man Noten in Print Music nun auch per Mikrophon eingeben und seine Notation als Website speichern und auf den von Komponisten und Arrangeuren gemeinschaftlich genutzten Server "Finale-Schaufenster" übertragen können. An weiteren Neuerungen versprichen Coda und Klemm unter anderem mehrfaches Undo, die Integration der Scantechnologie Midiscan und erweiterte Schlagzeugnotation. Print Music 2001 kostet 159 Mark, wer eine ältere Version gekauft hat, zahlt für das Update 69 Mark.

Info: Klemm Music Technology

0 Kommentare zu diesem Artikel
877490