1002384

Microsoft überarbeitet Kampagne gegen Mac

18.09.2008 | 09:26 Uhr |

Microsofts groß angelegte Werbekampagne mit Bill Gates und Jerry Seinfeld ist nun auch schon wieder vorbei: Der Software-Riese aus Redmond möchte Medienberichten zufolge keine weiteren Werbespots mit dem Kabarettisten mehr drehen.

Nach Microsoft-Informationen sei es allerdings von vorne herein geplant gewesen, nur wenige Spots mit Seinfeld zu drehen. In "Phase zwei" der Image-Kampagne soll Microsoft sich jetzt direkt gegen Apples "Get a Mac"-Werbespots mit dem personifizierten PC und Mac wenden: Auch in diesen Spots soll Bill Gates auftauchen, allerdings auch andere Prominente wie Eva Longoria, Deepak Chopra und Pharrel Williams. Microsofts "PC" soll sich die professionellen Einsatzgebiete von Microsoft-Produkten aufmerksam machen und ein Modedesigner, ein Lehrer oder ein Taucher in einem Haifischkäfig sein.

Info: New York Times

0 Kommentare zu diesem Artikel
1002384