891954

Neue externe CDRW-Laufwerke von Yamaha

26.06.2002 | 17:47 Uhr |

München/Macwelt - Yamaha stellt die externen Modelle der von dem Unternehmen bereits angekündigten CRW-F1 Serie vor. Zur internen IDE/ATAPI Version gesellten sich drei externe Versionen, darunter die neue Version "DX" als Dual Interface USB 2.0/1.1 + IEEE1394/FireWire. Als Besonderheit stellt Yamaha Disc T@2 heraus, das bereits auf der CeBIT 2002 vorgestellt wurde. Dies ist laut Hersteller eine neue Funktion zur Beschriftung der Datenseite von CD-Rs, mit der auch grafische Darstellungen aufgebrannt werden könnten. Hierfür werde eine extrem präzise Lasersteuerung benötigt, wie sie gegenwärtig nur Yamaha biete. Der Advanced Audio Master-Modus soll für die möglichst naturgetreue Reproduktion des Originals auf selbstgebrannten Musik-CDs sorgen. Alle drei neuen Modelle schreiben CD-Rs in 44facher Geschwingkeit, CD-RWs in 24facher Geschwingkeit und verfügen über eine 44fache Lesegeschwindigkeit von CDs. Zum Lieferumfang gehöre unter anderem die Brennsoftware von Ahead: Nero 5.5, NeroMix, InCD 2.0, Nero Toolkit, Nero Cover-Designer mit DiscT@2-Funktion. Die Geräte sollen ab Mitte August erhältlich sein. Über den empfohlenen Kaufpreis gab das Unternehmen noch nichts bekannt.

Info: www.yamaha-it.de

0 Kommentare zu diesem Artikel
891954