987984

Neuer Brennstoff: Toast 9 kommt

11.03.2008 | 10:28 Uhr |

Roxio wird in Kürze eine neue Version der Brennsoftware Toast veröffentlichen.

Über ein neues Plug-in kann Toast 9 Blu-ray-Medien beschreiben, das gescheiterte HD-DVD-Format wird ebenfalls unterstützt. Voraussetzung für die HD-Bearbeitung ist allerdings ein G5- oder Intel-Mac. Überarbeitet hat Roxio auch die Programmoberfläche. Eine echte Neuerung ist die Möglichkeit, QuickTime-, ExeTV- und DivX-Videos zu streamen - übers Internet, auf den iPod touch und das iPhone sowie von einem Mac zum anderen. Die Software bietet jetzt Audio-Fingerprinting, die Technik erkennt Songs anhand ihres digitalen Fingerabdrucks und versieht sie entsprechend mit Informationen wie Titel, Interpret und Album. Mehrere DVDs kann der Anwender nun auf einer einzigen DVD kombinieren. Der Preis für die Vollversion beträgt 100 US-Dollar, bis Ende März erhalten Frühkäufer das 20 Dollar teure Blu-ray Plug-in kostenlos dazu. Das Update von Toast 8 kostet 59 Dollar und enthält ebenfalls das Plug-in. Toast 9 setzt Mac OS X 10.4 und höher voraus.

0 Kommentare zu diesem Artikel
987984