962594

Neuer Build von Mac OS X v10.4.9 widmet sich dem Kern des Systems

16.01.2007 | 08:27 Uhr |

Apple hat einen neuen Vorab-Build von Mac OS X v10.4.9 an die Entwickler in der Apple Developers Connection herausgegeben - der zweite Build der wahrscheinlich letzten Tiger-Version.

Nachdem der erste Build vor allem die Zuverlässigkeit von Drahtlos-Verbindungen und Synchronisationen verbessern sollte, hat sich Apple mit dem jüngsten Update offenbar eher dem Kern des Systems gewidmet: Neben iCal und dem Activity Monitor sollen die Beta-Tester sich vor allem mit den Unix-Kommandos bash und sudo, der Domain-Name-System-Software BIND, OpenSSH-Verbindungen und der PowerPC-Emulation Rosetta befassen. Insgesamt soll der neue Build in diesen und anderen Bereichen des Systems rund zwei Dutzend Bug-Fixes bringen. Die Größe des Updates liegt bei 176,2 (Intel-Macs) beziehungsweise 82 Megabyte (PowerPC-Macs).

0 Kommentare zu diesem Artikel
962594