943406

Neuer Chef bei Apple Deutschland

18.10.2005 | 12:19 Uhr |

Lang hat die Suche nach einem neuen Boss für die deutsche Apple-Niederlassung gedauert, nun ist er gefunden: Freddie Geier, ein alter Hase im Apfel-Business.

apple logo
Vergrößern apple logo

Der Name dürfte jedem bekannt sein, der sich in Deutschland im Mac-Umfeld bewegt: Freddie Geier, seit 17 Jahren im Mac-Markt tätig, übernimmt das Ruder bei Apple in Feldkirchen. Geier blickt auf eine erfolgreiche Tätigkeit zuerst beim Mac-Distributor Comline, später beim Toast-Hersteller Astarte und zuletzt als CEO beim Hersteller für Mac-TV-Anbindungen El Gato zurück. Zwischendurch war Geier sogar schon ein mal bei Apple angestellt. Als Senior Director Business Development in der Application Division war er maßgeblich daran beteiligt, dem Mac das Brennen von CDs und DVDs beizubringen.

Anfang November wird Geier, der direkt an Europa-Chef Pascal Cagni berichtet, seinen neuen Posten antreten. Er folgt auf Frank Steinhoff, der Anfang des Jahres Apple verlassen hatte.

0 Kommentare zu diesem Artikel
943406