1032013

Gerücht: Neuer Mac Mini mit HDMI-Anschluss

02.03.2010 | 15:55 Uhr |

Laut neusten Gerüchten soll die nächste Version des Mac Mini einen HDMI-Anschluss statt DVI haben. Dies nährt zudem Spekulationen, dass Blu-ray beim Mac Einzug hält.

Laut dem Blog Apple Insider gibt es Ptototypen den nächsten Mac Mini, bei denen der DVI-Anschluss für den Monitor durch einen HDMI-Anschluss ersetzt ist. Dies rückt den kleinsten Mac noch mehr in die Rolle eines Multimedia-Computers, der am Fernseher sein Zuhause hat. Bisher ist der aktuelle Mac Mini sowohl mit einer DVI-Buchse als auch mit einem Mini- Displayport ausgerüstet. Der DVI-Anschluss muss im neuen Modell offenbar weichen.

Technisch gibt es viele Gemeinsamkeiten zwischen HDMI und DVI. Beide übertragen ein digitales Bildsignal, das technisch sogar kompatibel zu beiden Standards ist. HDMI ist jedoch mehr im Heimkino-Bereich zuhause. Es erlaubt, Bild und Ton über ein einziges Kabel zu übertragen. Zudem unterstützt HDMI die Verschlüsselungstechniken, die beispielweise bei Blu-ray eingesetzt werden. Dies funktioniert zwar theoretisch auch bei DVI, Apple hat dies jedoch nie implementiert.

Mehr Heimkino?

Neben Displayport könnte bald auch HDMI zum Einsatz kommen.
Vergrößern Neben Displayport könnte bald auch HDMI zum Einsatz kommen.
© Appe

Der wichtigste Anschluss für Computermonitore bleibt die Displayport -Buchse, HDMI wäre nur der sekundäre Anschluss. Dieses neue Gerücht nährt die Spekulationen, ob Apple bald Blu-ray als Laufwerk einführen wird. Bislang hat Apple dies immer abgeschmettert und zuletzt ebenfalls eher ablehnende Signale gezeigt. Denn nicht nur die Laufwerke fehlen, die gesamte Linie vom Chipsatz bis zum Betriebssystem sind bislang noch nicht für Blu-ray-Filme geeignet, da die strenge Verschlüsselung der Filme noch nicht unterstützt wird.

Es erscheint unter dem Strich als unwahrscheinlich, dass dies als ein positives Zeichen für baldige Blu-ray-Laufwerke ist. Stattdessen könnte Apple es damit Heimkinofans noch leichter machen, einen Mac Mini als Unterhaltungszentrum im Wohnzimmer zu integrieren. Ob Apple allerdings tatsächlich beispielsweise den Systemton auch über HDMI ausgeben wird, ist ungewiss. Displayport unterstützt dies ebenfalls, dennoch nutzt Apple die Funktion nicht. Falls der Mac Mini tatsächlich HDMI erhält, könnte dies auch ein simpler Schritt sein, um die Nutzter vom gewohnten DVI-Anschluss zu entwöhnen.

Info: Apple Insider

0 Kommentare zu diesem Artikel
1032013