876640

Neuer Einsteiger-Palm ab März

06.03.2001 | 00:00 Uhr |

München/Macwelt - Der kleinste Palm, der m100 ist bei einigen Elektromärkten für 300 Mark zu bekommen. Die Nachteile des Palm m100, einen kleinen Bildschirm und nur 2 MB Speicher, will sein ab März in Deutschland erhältliches Pendant, der Palm m105, kompensieren. Ansprechen will der Hersteller nach eigener Aussage eher weibliche, junge Kunden. Das rundliche Design gleicht dem des m100. Ähnlich wie bei einem Handy kann man zwischen 14 Designs wählen - vom Wurzelholz-Outfit bis zum Leopardenmuster. Neu hat Palm auch die Docking Station gestaltet. Im Lieferumfang enthalten ist das Mobile Internet Kit, ein Softwarepaket, das den Datenverkehr mit dem Internet ermöglichen soll. Für den Zugang zu Web Clipping, Email, SMS und WAP ist ein zusätzliches kompatibles Mobiltelefon oder Modem nötig. Mit 12 x 8 x 2 cm (Länge/Breite/Höhe) und dem Gewicht von 125 Gramm ist das Gerät genau so groß und schwer wie der m100. Gleich ist auch der Bildschirm, der ein wenig kleiner ist als bei den anderen Palms. Für den Anschluss an den Mac benötigt man entweder einen seriellen Adapter oder einen USB-Adapter. Ein USB-Anschlusskabel kostet 120 Mark (62 Euro), das serielle Kabel etwa 15 Mark (8 Euro). Inklusive Dockingstation ist der neue M105 für 530 Mark (271 Euro) zu haben. sw

Info: Internet http://www.palm.com/de

0 Kommentare zu diesem Artikel
876640