929271

Neuer Festplattenplayer von Sony

30.11.2004 | 12:44 Uhr |

Sony tritt mit einem neuen "Walkman" gegen Apples erfolgreichen iPod an.

Das japanische Elektronikunternehmen stellte am Dienstag in Köln seien MP3-Player «Walkman NW-HD3» vor. Die Geräte sollen auf ihrer 20-Gigabyte-Festplatte insgesamt bis zu 13 000 Musikstücke oder 900 komplette CDs speichern. Vor rund 25 Jahren hatte Sony mit seinem «Walkman», dem weltweit ersten mobilen Kassetten-Abspielgerät, Geschichte geschrieben. Von dem Kassetten-«Walkman» soll das Unternehmen bis heute rund 340 Millionen Stück verkauft haben.

Mit den neuen Geräten dürfte Sony vor allem den Erfolg seines Internet-Musikangebots Connect im Auge haben. Auch damit konkurriert der japanische Elektronikriese seit Sommer mit dem Computerhersteller Apple, der mit seinem Online-Shop iTunes im April 2003 als Erster an den Start gegangen war und seither unter den kommerziellen Download- Diensten rund 70 Prozent Marktanteil hält.

Der neue «Walkman» soll neben Musikstücken im MP3-Format, die auch Apples iPod unterstützt, vor allem Songs speichern, die in Sonys eigenem Kompressions-Standard ATRAC gespeichert sind. Bei iTunes im Apple-eigenen Format gekaufte Songs soll Sonys Walkman nicht abspielen. In Deutschland will Sony das Gerät im Januar bei einem Preis von 370 rund 40 Euro teurer als das mit gleichem Speicher ausgestattete aktuelle Basis-Modells des iPod in die Läden bringen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
929271