2064694

Neuer Ford erkennt Tempolimits und fährt langsam

26.03.2015 | 19:09 Uhr |

Ein neues Ford-Modell soll Käufern das Merken der aktuell gültigen Geschwindigkeitslimits abnehmen.

Der neue S-Max von Ford ist mit einem intelligenten Speed Limiter ausgestattet, der Verkehrsschilder und die damit verbundenen Tempolimits über eine an der Schiebe installierte Kamera erkennt. Auf diese Daten reagiert das Fahrzeug selbstständig und regelt das Tempo herunter, wenn es auf eine neue Geschwindigkeitsbegrenzung stößt. Hierfür wird die Benzinzufuhr reduziert, um die Umwelt zu schonen.

Der Fahrer kann das System laut Ford aber jederzeit deaktivieren. Dafür muss er lediglich das Gaspedal fest durchdrücken. Der Hersteller sieht sein System daher auch nicht als Bevormundung der Fahrer an, sondern als Hilfestellung. Der intelligenten Speed Limiter könne dem Fahrzeugführer die ständige Kontrolle abnehmen, welche Geschwindigkeit gerade für die Strecke gilt.

Das System ist laut Ford nur für Europa gedacht und auch auf den S-Max beschränkt. Anhand der Reaktionen auf die Technik werde man entscheiden, ob auch andere Fahrzeuge damit ausgestattet werden sollen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2064694