887686

Neuer Kopierschutz für Audio-CDs und DVDs

09.10.2001 | 00:00 Uhr |

Das mecklenburgische Multimediaunternehmen optimal media wird auf der Frankfurter Buchmesse sechs Kopierschutzsysteme für elektronische Medien vorstellen. Der bisherige Kopierschutz sei von der CD-ROM auf reine Audio-CD und DVDs erweitert worden, da der Kopierschutz das Top-Thema in der Branche sei, sagte ein Firmensprecherin am Dienstag der dpa. Die Messe mit rund 7000 Ausstellern aus 110 Ländern beginnt an diesem Mittwoch.
Die Buchmesse gilt auch für elektronische Publikationen als eine der wichtigsten Adressen. Nach Angaben der Firma aus Röbel (Müritzkreis) bietet heute bereits jeder dritte Aussteller in Frankfurt elektronische Publikationen an.
In Röbel werden seit Jahren CD's (Compact Discs) und die weiterentwickelten DVD's für namhafte Verlage - beispielsweise "Benjamin Blümchen" oder "Pettersson und Findus" - produziert. Der Umsatz des Multimediaunternehmens war im Jahr 2000 auf rund 117 Millionen DM (60 Mio. Euro) und damit gegenüber dem Vorjahr um 22 Prozent gestiegen. Die 1990 gegründete Firma, die zur Hamburger edel music gehört und 500 Mitarbeiter beschäftigt, ist nach eigenen Angaben zudem der deutschlandweit größte Hersteller von Schallplatten. dpa

0 Kommentare zu diesem Artikel
887686