990788

Neuer Mac-Clone vom Händler

14.04.2008 | 15:10 Uhr |

Der US-Hersteller Psystar hat mit dem „OpenMac“, einen neuen, inoffiziellen Apple-Klon vorgestellt. Der Rechner kostet 400 Dollar und soll zwischen Mac mini und Mac Pro positioniert sein. Auf Wunsch ist OS X bereits vorinstalliert.

Der Hersteller verspricht, dass Leopard ohne Emulation läuft. Für die Installation verlangt der Anbieter 155 Dollar extra - inklusive der Leopard-Lizenz. Psystar nutzt die Hackintosh-Erfahrung des OSx86-Projektes, um Mac-OS X auf dem PC zu installieren.

Der Rechner besteht aus einem Core 2 Duo mit 2,2 GHz, zwei GB RAM und einem DVD-Brenner. Die Festplatte bietet 250 GB Speicherplatz. Käufer können das Gerät frei konfigurieren und mit höherwertigen Komponenten versehen.

Der OpenMac läuft jedoch nicht ohne Einschränkungen. Bootcamp funktioniert nicht und auch vor Software-Updates sollte sich der Besitzer hüten. Apple verbietet in den Lizenzbestimmungen, dass OS X auf anderen Rechnern als auf Macs installiert wird. Zudem stellt die Anpassung von OS X, um es auf dem PC lauffähig zu machen, nach deutschem Recht möglicherweise eine Urheberrechtsverletzung dar.

Info: OpenMac

0 Kommentare zu diesem Artikel
990788