984862

Neuer Migrationsassistent hilft Macbook-Air-Besitzern

30.01.2008 | 10:57 Uhr |

Wenn erfahrene Mac-Anwender mit dem neuen Macbook Air liebäugeln, dann haben sie sich vielleicht bereits gefragt, wie sie denn ihre aktuellen Daten auf den ultraflachen Neuling bekommen sollen.

Denn eines ist sicher: Da dem Notebook eine Firewire-Schnittstelle fehlt, lässt es weder im Target-Modus wie eine externe Festplatte verwenden noch kann ein anderer Mac in diesem Modus angeschlossen werden. Da der aktuelle Migrationsassistent von Mac-OS X damit keine Daten von einem alten Mac auf den neuen übertragen kann, hat Apple die Software überarbeitet: In einer kommenden Version, die sich auf der Installations-DVD des Macbook Air befindet, beherrscht der Migrations-Assistent den Datentransfer übers Netzwerk, schreibt Macworld . Installiert man Remote Disc auf einem Host-Computer, so findet sich die neue Version darauf automatisch.

0 Kommentare zu diesem Artikel
984862