998818

Neuer "Öko"-Monitor mit 26 Zoll

31.07.2008 | 15:30 Uhr |

NEC setzt in seiner Produktpolitik verstärkt auf die Umwelt. So soll der neue 26-Zöller besonders umweltfreundlich sein.

NEC Multisync A261WM
Vergrößern NEC Multisync A261WM
© NEC

Energie sparen ist angesagt. Damit erreichen Unternehmen sowohl die so genannten "Lohas" - eine Konsumentengruppe, die auf Nachaltigkeit Wert legt, als auch diejenien, die aus Kostengründen Energie sparen. Große Monitore gelten als Stromschlucker - mit der Displayfläche steigt auch der Energiebedarf. Da setzt NEC an und hat seinem neuen Modell mit 26 Zoll Displaydiagonale gleich mehrere Maßnahmen verpasst, um auf die Umwelt zu achten.

Der Multisync EA261WM hat einen "Eco"-Modus, in dem er die maximale Bildschirmhelligkeit um 50 Prozent reduziert. Laut NEC spart dies etwa zwölf Watt, statt 82 Watt verbaucht das Display dann noch 70 Watt. Eine Besonderheit des Monitors ist der integrierte CO2-Zähler. Der "Carbon Footprint"-Zähler soll den aktuellen CO2-"Ausstoß" des Bildschirms anzeigen - oder zumindest den durch den verbrauchten Strom entstandenen CO2-Ausstoß.

Davon abgesehen ist der 261WM ein Monitor mit VGA- und DVI-Eingang (mit DHCP), ist höhenverstellbar und der Bildschirm kann rotiert werden (Pivot-Funktion). Das Panel im 16:10-Format hat eine Auflösung von 1.920 mal 1.200 und erreicht damit die Full-HD-Auflösung. Der Monitor ist ab sofort im Handel erhältlich und kostet laut Hersteller 660 Euro.

0 Kommentare zu diesem Artikel
998818