931660

Neuer PC-Emulator für Mac-OS X

04.02.2005 | 11:48 Uhr |

Nach dem anspruchsvollen, aber teuren Virtual PC und der Shareware iEmulator erscheint mit Guest PC ein weiterer PC-Emulator auf den Markt.

Guest PC kommt laut Herstellerangaben mit einer vorinstallierten DOS-Version und gestatte die Installation von Windows ab Windows 3.1 bis hin zu Windows XP Home sowie Professional. Auch die Installation von Linus-Distributionen sei möglich, werde aber nicht in vollem Umfang unterstützt. Im Unterschied zum freilich deutlich günstigeren iEmulator , das nur 24 US-Dollar kostet, erlaubt der 70 US-Dollar teure Guest PC mittels seines "Windows Setup Assistant" die Windows-Installation unmittelbar von einer Installations-CD, ohne diese vorher als Image-Datei brennen zu müssen. Ferner soll es mit der Guest PC-Emulation möglich sein, außer Tastatur und Maus auch Drucker direkt aus der Windows-Umgebung heraus anzusprechen. Als Systemvoraussetzungen nennt der Hersteller mindestens einen Power Mac G3, 2 GB freien Festplattenplatz, 256 MByte RAM sowie Mac-OS X 10.3.

Info: Lismore Software

0 Kommentare zu diesem Artikel
931660