886318

Neuer Power Mac G4

18.07.2001 | 00:00 Uhr |

Die größten Veränderungen hat Apple seiner Profi-Reihe angedeihen lassen. Unter der Designerhaube stecken jetzt durchweg schnellere Prozessoren und ein "Super Drive" in der G4-Mittelklasse.

Apples neues Einstiegsmodell bei den professionellen Desktop-Rechnern kommt mit derselben Taktrate wie das Topmodell der Vorgänger-Serie. Steve Jobs zeigte in New York Konfigurationen mit 733, 867 und 2 x 800 MHz. Neben dem höheren Prozessortakt ist die wesentlichste Neuerung der Power-Mac-Reihe, dass der von Apple als "Superdrive" vermarktete DVD-Brenner jetzt bereits in der mittleren Konfiguration und nicht wie bisher ausschließlich beim Topmodell zu haben ist. Zu haben sind die Maschinen ab sofort, allein der Doppelprozessor-Mac kommt erst im August an.

Ansonsten hat sich nur die Optik geändert: Statt einer grafitfarbenen Blende haben die G4s ab sofort eine quecksilberne Front. Die Blende für das CD-RW beziehungsweise das Superdrive hat keinen Auslöseknopf mehr und ist flacher. Die Ecken sind stärker gerundet. Die Abdeckung des unteren Schachtes für 3,5-Zoll-Laufwerke ist identisch gestaltet. Die Programmierern zugedachte Interrupttaste ist ab sofort nur noch über eine kleine Öffnung in der Frontblende und mit einem spitzen Gegenstand wie Büroklammern zu erreichen. Das Loch sitzt unterhalb der Neustarttaste, die wiederum unter dem wie gewohnt Ice-farben beleuchteten Einschaltknopf angeordnet ist.

Eine weitere Änderung betrifft das Audio-System. Der Mono-Lautsprecher ist ab sofort unterhalb der Bedientasten angesiedelt und arbeitet mit Harman/Kardons Odyssey-Technologie. Anders als beim Vorgängermodell ist er nicht durch eine Lochblende abgedeckt. Man kann mit ausgestrecktem Finger bis auf die chromfarbene Membran vorstoßen. Ansonsten ist in Sachen Ton noch zu bemerken, dass zumindest die beiden großen Konfigurationen über einen eigenen Prozessorlüfter verfügen. lf

Konfigurationen und Preise:

Power Mac G4 733 MHz (DM 4499):

256K L2 Backsidecache
128 MB PC 133 SDRAM
40 GB Ultra ATA/66
NVIDIA GeForce 2 MX mit 32 MB SDRAM (4x AGP)
CD-RW
2x Fire Wire
2x USB
4x 64-bit-PCI (33 MHz)
10/100/1000BASE-T Ethernet
AirPort ready
56K V.90
iDVD, iTunes, iMovie 2

Power Mac G4 867 MHz (DM 6699):

256K L2 Backsidecache, 2 MB Level-3-Cache
128 MB PC 133 SDRAM
60 GB Ultra ATA/66
NVIDIA GeForce 2 MX mit 32 MB SDRAM (4x AGP)
CD-RW/DVD-R
2x Fire Wire
2x USB
4x 64-bit-PCI (33 MHz)
10/100/1000BASE-T Ethernet
AirPort ready
56K V.90
iDVD, iTunes, iMovie 2

Power Mac G4 2x800 MHz (DM 9299):

256K L2 Backsidecache, 2 MB Level-3-Cache
256 MB PC 133 SDRAM
80 GB Ultra ATA/66
NVIDIA GeForce 2 MX mit 64 MB SDRAM (4x AGP), Multimonitoring (2x)
CD-RW/DVD-R
2x Fire Wire
2x USB
4x 64-bit-PCI (33 MHz)
10/100/1000BASE-T Ethernet
AirPort ready
56K V.90
iDVD, iTunes, iMovie 2

0 Kommentare zu diesem Artikel
886318